Glass meets Webern im E-Werk Freiburg

Published:
28 October 2013
Am 5. November 2013 werden Philip Glass und Anton Webern in einem „interlocking concert“ der Holst-Sinfonietta mit Klaus Simon und der Sopranistin Svea Schildknecht im Freiburger E-Werk aufeinander prallen.

Das Programm »Kontraste: Glass meets Webern« nimmt eine von der Holst-Sinfonietta 2011 zum ersten Mal umgesetzte Idee auf, Komponisten ganz unterschiedlicher Strömungen gegenüberzustellen, und verdichtet diese weiter. Es gibt wohl keinen größeren Kontrast in der Musik des 20. Jahrhunderts als zwischen den repitierenden Klangbändern des kommerziell sehr erfolgreichen Minimalisten Philip Glass und den aphoristischen, fein gewobenen Miniaturen eines Anton Webern, des radikalsten Komponisten der frühen Moderne.

Weitere Informationen zu Programm und Mitwirkenden finden sich hier.http://www.holstsinfonietta.de/programme/kontraste-glass-meets-webern.html

prev This is record 47 out of 52. next

Newsletter