Viel Lärm um Nichts? 450 Jahre Shakespeare!

Published:
13 February 2014
Am 20. März 2014 feiert die Holst-Sinfonietta den 450. Geburtstag des englischen Dramatikers gemeinsam mit dem Schauspieler Ullo von Peinen und einem ganz besonderen Konzert im E-Werk Freiburg.

Dabei erklingen neben den Shakespeare-Liedern des Münchner Komponisten Wilhelm Killmayer auch die berühmten Six Elizabethan Songs des US-Amerikaners Dominick Argento, die zu diesem Anlass in der selten zu hörenden Fassung für Barockensemble präsentiert werden – als ein besonderes Tribut an die Aura der Dichtungen von Shakespeare und seiner Zeitgenossen.

Zudem wird als Hauptwerk des Abends Erich Wolfgang Korngolds Bühnenmusik zu Shakespeares Komödie Viel Lärm um Nichts für Kammerorchester und Tenor aufgeführt. Während die beliebte Konzertsuite des Werks öfters gespielt wird, ist die vollständige Bühnenmusik immer noch relativ unbekannt, obgleich sie weitere sehr lohnende Stücke enthält. Cornelius Bauer hat hierfür eigens Zwischentexte verfasst, damit die Zuhörer die Funktion der Bühnenmusik innerhalb der Komödie besser nachvollziehen können.

Als Sprecher wurde hierfür der bekannte Theater- und Filmschauspieler Ullo von Peinen gewonnen. Die Gesangspartien übernimmt der aus Freiburg stammende Hans Jörg Mammel, der als lyrischer Tenor auf vielen renommierten Festivals europaweit im Konzertfach zuhause ist, die Leitung der Holst-Sinfonietta liegt in den Händen von Klaus Simon. Weitere Informationen zu Programm und Besetzung finden sich hier.

Der Vorverkauf läuft bereits, die Karten zu 16 € und 6 € (ermäßigt) gibt es über tickets.holst-sinfonietta.de sowie den BZ-Ticketservice (0761-4968888). Vorverkauf: 16 / 6 € (ermäßigt); Abendkasse: 18 / 8 € (ermäßigt).

prev This is record 45 out of 52. next

Newsletter