Ricardo Marini

Schlagzeug

Ricardo Marini, geboren in Brasilien, spielte bereits während seines Studium an der Universität Sao Paulo bei den Orchestern Experimental de Repertorio und Jazz Sinfonica. Er wurde ausgezeichnet mit dem Ersten Preis bei dem Wettbewerb Projeto Nascente in der Universität Sao Paulo. Es folgte ein Aufbaustudium an der Musikhochschule Freiburg. In dieser Zeit war er Mitglied der Jungen Deutschen Philharmonie und nahm mit dem Schlagzeug Ensemble der Musikhochschule an verschiedenen Festivals in der Ukraine, Österreich, Aserbaidschan und in der Mongolei teil.

Ricardo Marini war zudem Stipendiat des Dresdner Zentrums für Zeitgenössische Musik und absolvierte ein Kontakt-Studium an der Kungliga Musikhögskolan in Stockholm. Heute spielt er regelmäßig mit dem Aargauer Symphonieorchester, der Basel Sinfonietta und ist aktiv als freischaffender Musiker in verschiedenen Besetzungen. Er beschäftigt sich gern mit unterschiedlichen Musikrichtungen und ist darüber hinaus auch pädagogisch an Musikschulen tätig.

    
Nussknacker: von und für Freiburger
Treibhaus Wien: Mahler & Berg (arr. Simon)
Maurice Ravel: L'Heure Espagnole & Gustav Holst: The Wandering Scholar
Claude Vivier: Kopernikus

Newsletter