Selen Schaper

Oboe, Englischhorn

Selen Schaper wurde 1978 in Istanbul geboren und erhielt mit zwölf Jahren ihren ersten Oboenunterricht. Zwischen 1997 und 2002 war sie in Istanbul bei dem Cemal Resid Rey Staatliches Sinfonie Orchester als Oboistin und Englischhornistin tätig. Nachdem sie ihre künstlerische Ausbildung 2002 in ihrer Heimat abgeschlossen hatte, kam sie nach Deutschland, um sich musikalisch weiterzuentwickeln. Von 2003 bis 2009 studierte sie an der Lübecker Musikhochschule bei Prof. Diethelm Jonas und Johannes Brüggemann. Zusätzliche Impule erhielt sie bei Christoph Hartmann und David Walter. Seit 2008 ist sie in Freiburg ansässig und seit 2012 festes Mitglied der Holst-Sinfonietta. Selen Schaper tritt auch öfters solistisch in Erscheinung mit ihrer Vorliebe für das Englischhorn und die seltene Oboe d’amore.

Foto: Vishal Pandey

    
Jubilee Games: Adams, MacMillan & Norman
Solos & Electronics: Sciarrino, van der Aa, Essl, Reich...
Notte Italiana: Berio, Puccini, Dallapiccolla, Schreier & Maw
Bang on a Can: Shelter
A Dance Evening: De Falla & Copland
Treibhaus Wien: Mahler & Berg (arr. Simon)
Celebrating Shakespeare!
In Memoriam Witold Lutosławski
Maurice Ravel: L'Heure Espagnole & Gustav Holst: The Wandering Scholar
Claude Vivier: Kopernikus

Newsletter