A Dance Evening im E-Werk Freiburg

Veröffentlicht:
16. Februar 2015
Am 3. März 2015 spielt die Holst-Sinfonietta zwei Ballette von Manuel de Falla und Aaron Copland in den Urfassungen für Kammerorchester und Mezzosopran sowie großes Ensemble.

Vor genau einhundert Jahren wurde im Teatro Lara in Madrid Manuel de Fallas Ballett mit Gesang El Amor Brujo uraufgeführt. In der späteren Orchesterversion sollte es zu einem der bekanntesten Werke des spanischen Nationalkomponisten werden. Nicht nur de Falla, auch viele andere Komponisten des frühen 20. Jahrhunderts wie Ravel und Strawinsky verdanken ihren Erfolg nicht zuletzt ihren Ballettwerken. Auch Aaron Coplands Appalachian Spring wurde ursprünglich für Kammerbesetzung geschrieben, erlebte seinen Siegeszug aber erst als Orchesterwerk.

Detaillierte Informationen zum Programm und den Mitwirkenden finden sich hier.

Newsletter