Mahler und Cerha im E-Werk Freiburg

Veröffentlicht:
17. Oktober 2017
Am 7. November 2017 bringen die Holst-Sinfonietta, der Bariton Birger Radde und Klaus Simon mit Werken von Gustav Mahler und Friedrich Cerha wieder ein ganz besonderes Programm ins E-Werk Freiburg.

Dabei führt die Holst-Sinfonietta die Symphonie Nr. 1 von Gustav Mahler in Klaus Simons Bearbeitung für großes Ensemble zum ersten Mal in Freiburg auf. Das Programm enthält zudem Mahlers Lieder eines fahrenden Gesellen in der Bearbeitung von Eberhard Kloke sowie In memoriam Ernst Kein von Friedrich Cerha nach Wiener Sprüchen von Ernst Kein für Chansonnier und Kammerensemble. Als Solist konnte hierfür der renommierte Bariton Birger Radde gewonnen werden.

Weitere Informationen zum Programm, allen Mitwirkenden und dem Kartenvorverkauf finden sich hier.

Newsletter